Einsatz vom 12.06.2010  
Datum/Uhrzeit 12.06.2010, 19:25 - 21:30 Uhr
Einsatz Schwerer Verkehrsunfall an der Staatsstraße 2222
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
21 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Rüstwagen
Polizei
Rettungsdienst mit Rettungshubschrauber
Einsatzbericht

Am Samstag Abend ereignete sich an der Kreuzung Staatsstraße 2222 - Ellinger Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Eine junge Frau, die mit ihrem Ford-Escort aus Richtung Pleinfeld gekommen war, übersah beim Einfahren in die Staatsstraße einen vorfahrtsberchtigen VW Golf, der aus Richtung Fiegenstall kam und ebenfalls mit einer jungen Frau und ihrem Freund besetzt war. Letztere konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und stieß frontal in die Fahrerseite der Unfallversacherin. Dabei wurde die hintere Tür in den Rückraum des Fordes gedrückt und die B-Säule ebenfalls in das Fahrzeug geschoben. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt, sie klagte über starke Rücken- und Nackenschmerzen. Nachdem sie vom Notarzt im Fahrzeug versorgt worden war, wurde das Fahrzeugdach abgenommen, um eine schonende Rettung über die Schaufeltrage zu ermöglichen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde die Fahrerin in das Süd-Klinikum nach Nürnberg geflogen. Die beiden Insassen des Golfes wurden leicht verletzt und zur Überwachung in das Krankenhaus Weißenburg gebracht. Die Kreuzung wurde dabei zwei Stunden komplett gesperrt. Weil auch die B2 wegen Straßenbauarbeiten total gesperrt war, musste der gesamte Verkehr durch Pleinfeld umgeleitet werden.

Zur Alarmzeit waren viele aktive Kameraden am Bürgerfest gerade mit dem Ausschank beschäftigt. Als der Funkmeldeempfänger auslöste, rannten diese natürlich sofort zum Feuerwehrhaus. Der Ausschank wurde reibungslos von den anwesenden Frauen der Feuerwehrler und einigen anwesenden passiven Kameraden übernommen - dafür vielen Dank.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder

© Copyright by Frank Heller