04.04.2011

Zu der am Montag, 04.04.2011, durchgeführten Inspektion der Freiwilligen Feuerwehr Pleinfeld konnte Kommandant Erich Herzner 37 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden begrüßen.

Die alle 3 Jahre wiederkehrende Inspektion wurde von Herrn Kreisbrandinspektor Norbert Becker durchgeführt. Als Vertreter der Marktgemeinde Pleinfeld konnte an diesem Abend der 2. Bürgermeister Dr. Peter Herzner begrüßt werden.

Als Einsatzübung wurde ein Werkstattbrand im neuerrichteten Bauhof der Gemeinde Pleinfeld mit mehreren vermissten Personen angenommen.

Nachdem der Einsatzleiter die Lage an der Einsatzstelle erkundet hatte, wurde ein Löschangriff mit Rettung der vermissten Arbeiter unter schweren Atemschutz von zwei Seiten aus in die Werkstatthalle durchgeführt.

Hierbei wurden das TLF 16/24, das HLF 20/16, die DLK 18/12 und als Einsatzleitung das MZF mit ins Geschehen eingebunden.

Nach rund einer Stunde war die vorgefunden Lage abgearbeitet, der Brand der Werkstatt und des Gefahrstofflagers gelöscht und alle vermissten Personen gerettet.

Bei der Nachbesprechung lobte Kreisbrandinspektor Becker den Pflegezustand des Gerätehauses, der Gerätschaften und der Fahrzeuge sowie den Ausbildungsstand der Pleinfelder Wehr.

Zum Abschluss bedankte er sich noch bei den Kameraden für deren Einsatzbereitschaft und bei der Marktgemeinde Pleinfeld für die Ausstattung der gemeindlichen Feuerwehren.

Kommandant Herzner bedankte sich ebenfalls bei der Mannschaft für die erbrachte Leistung und beendete dann anschließend die Übung.

>>> Zur Bildergalerie <<<


© Copyright by Frank Heller