Einsatz vom 17.04.2011  
Datum/Uhrzeit 17.04.2011, 22:00 - 18.04.2011, 0:00 Uhr
Einsatz 7-jähriges Kind am Großen Brombachsee vermisst
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
34 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Drehleiter
Rüstwagen
Polizei
Rettungsdienst
Polizeihubschrauber
DLRG
Hundestaffel
Einsatzbericht

Am späten Sonntagabend wurden wir erneut zu einer Vermisstensuche an den großen Brombachsee gerufen. Gegen 19:00 Uhr hatten Eltern einen 7-jährigen Sohn, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, aus den Augen vorloren. Ihre anschließende Suche nach dem Kind blieb ohne Erfolg. Das Fahrrad des Jungen wurde in der Nähe des Pleinfelder Hafens gefunden, von Passanten war er im Bereich der Mandlesmühle gesehen worden. Die alamierten Polizeistreifen und der Polizeihubschrauber suchten die Gegend und den Hauptdamm des Großen Brombachsees ab. Nachdem auch diese Suche zunächst erfolglos blieb, wurden wir gegen 22:00 Uhr zur Unterstützung alarmiert, unter anderem, um den Hauptdamm auszuleuchten, wo in der Folge durch angeforderte Hundestaffeln mit der Suche nach dem Jungen begonnen werden sollte. Um 0.00 Uhr kam der erlösende Funkspruch, dass der Junge von einen Hundeführer am Waldrand in unmittelbarer Nähe auf dem Zufahrtsweg zum Hauptdamm gefunden wurde.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)


© Copyright by Frank Heller