Einsatz vom 16.06.2011  
Datum/Uhrzeit 16.06.2011, 20:00 - 23:00 Uhr
Einsatz Mehrere umgestürzte Bäume nach schweren Unwettern
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
27 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Drehleiter
Rüstwagen
 
Einsatzbericht

Anlässlich mehrerer Sturmschäden wurden wir am Donnerstagabend zu insgesamt fünf Einsatzstellen in Pleinfeld gerufen.

Der erste Einsatz führte uns an den Ginsterweg, dort war “Baum auf Haus” gemeldet worden. Beim Eintreffen stellte sich der Baum jedoch als Bäumchen heraus, der leicht am Haus anlag und keinen Schaden verusacht hatte.

Bei einem umgestürzten Baum zwischen St. Veit und Pleinfeld gestaltete sich die Beseitigung etwas schwieriger. Er hatte sich total verkeilt und stand unter Spannung, was jedoch durch einen gekonnten Schnitt gelöst werden konnte, sodass er mit der Seilwinde aus der Baumkrone herausgezogen werden konnte.

Auch ein Baum in der Stirner forderte die Erfahrung und Ausbildung der Einsatzkräfte: Er lag an einem weiteren Baum an, der auf Grund der Tatsache, dass unmittelbar daneben ein Haus stand, auf das dieser zu stürzen drohte, nicht ohne weiteres abgeschnitten werden konnte. Der Einsatzleiter entschied sich dafür, den Baum mit der Drehleiter von oben nach unten herab zu schneiden, wobei der Stamm immer wieder mit Spanngurten an den bestehenden Baum gesichert wurde.

Bei diesen zwei Bäumen war jeweils eine Totalsperrung der Fahrbahn nötig.

Bei den restlichen Einsatzstellen handelte es sich um zwei kleinere Bäume, die ohne Schwierigkeiten zur Seite gezogen werden konnten.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder

© Copyright by Frank Heller