Einsatz vom 04.07.2012  
Datum/Uhrzeit 04.07.2012, 16:30 Uhr - 19:00 Uhr
Einsatz Ausgelaufener Diesel
Alarmierung Melderschleifen 175 (Führung) und 176
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
16 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Verkehrssicherungsanhänger
Wasserwirtschaftsamt
Polizei
Einsatzbericht

Ein Lkw, der auf der B2 Richtung Nürnberg unterwegs war, überfuhr kurz vor der Ausfahrt Pleinfeld Süd ein auf der Fahrbahn liegendes Eisenteil, das hochschleuderte und ein Loch in den Dieseltank riss. Der Fahrer verließ direkt die Bundesstraße und stellte sein Fahrzeug auf dem Schotterparkplatz an der Sommerrodelbahn ab. Dort dichtete er das Loch mit einen Handtuch provisorisch ab und alamierte die Feuerwehr.

Beim Eintreffen wurde sofort der auslaufende Kraftstoff mit Mulden aufgefangen und der bereits ausgelaufene Diesel mit Ölbinder gebunden. Mit einer Dieselpumpe konnten die restlichen ca. 200 l Tankinhalt abgepumpt werden. Darüber hinaus musste auch die Kraftstoffspur auf der Fahrbahn beseitigt werden.

Als Fachdienststelle wurde das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Die Schadensstelle wurde mittels einer Plane abgedeckt, um eine Vergrößerung des Schadens durch einen möglichen Regen zu verhindern. Außerdem wurde ein Bodenabtrag von ca. 15 cm für den nächsten Tag angeordnet.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder

© Copyright by Frank Heller