13.07.2013

Zeitungsartikel:

Mehr Sicherheit für die Pleinfelder Wehr

  PLEINFELD - Durch kommunale und landkreisübergreifende Zusammenarbeit gespart - das haben die vier Gemeinden Pleinfeld, Georgensgmünd, Röttenbach und Seukendorf (Landkreis Fürth): Sie kauften vier sogenannte Verkehrssicherungsanhänger für ihre Feuerwehren. Eingesetzt werden die Verkehrssicherungsanhänger (VSA) zur Absicherung bei Unfällen und zur Verkehrsregelung an Bundesstraßen. Der VSA ist mit Leitkegeln, Warnleuchten und einer großen ausklappbaren Warneinrichtung am Heck ausgerüstet. Bereits aus großer Entfernung können Autofahrer so die Gefahrenstelle erkennen. „Gerade der drei- und vierspurige Ausbau der Bundesstraße 2 macht die Anschaffung nötig, um Autofahrer auf Gefahrensituationen hinzuweisen und um unsere Einsatzkräfte vor Folgeunfällen zu schützen”, machte Georgensgmünds Bürgermeister Ben Schwarz deutlich. Rund 18 000 Euro hat ein Anhänger gekostet - durch die Sammelbestellung konnte ein höherer Zuschuss erreicht werden. Pleinfelds Bürgermeister Josef Miehling unterstrich den Synergieeffekt durch die kommunale Zusammenarbeit. Dem durchweg positiven Urteil schloss sich auch Röttenbachs Bürgermeister Thomas Schneider an.

(Artikel aus dem Weißenburger Tagblatt vom 13./14. Juli 2013, Lokalteil S. 10)


© Copyright by Frank Heller