Einsatz vom 28.05.2014  
Datum/Uhrzeit 28.05.2014, 17:17 - 19:00 Uhr
Einsatz Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der St 2222 auf Höhe Veitserlbach
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
21 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Rüstwagen
Verkehrssicherungsanhänger
FF Veitserlbach
FF Thannhausen
Kreisbrandinspektor Becker
Polizei
Rettungsdienst
Rettungshubschrauber
Einsatzbericht

Ein Mercedesfahrer befuhr die Staatsstraße 2222 in Richtung Gunzenhausen und wollte auf Höhe Veitserlbach nach rechts einbiegen. Ein hinter ihm fahrender Lenker eines VW erkannte dies zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde der Mercedes in die Grünfläche neben der Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt. Der Polofahrer kam über die Gegenfahrbahn ebenfalls von der Straße ab, kam auf der Böschung zum Stehen und konnte sein Fahrzeug leicht verletzt verlassen.

Um den Mercedesfahrer aus seinem Wrack befreien zu können, mussten Spreizer und Rettungsschere eingesetzt werden. Mit Hilfe dieser Geräte wurden die Fahrer- und die hintere Türe sowie die B-Säule entfernt. Stark erleichtert wurden diese Tätigkeiten durch die im Wagen hinterlegte Rettungskarte, die die genaue Lage der Airbags, des Seitenaufprallschutz, der Gurtstraffer sowie sonstiger kritischer Punkte auswies. Mit einem Rettungsbrett konnte die verletzte Person anschließend aus dem Fahrzeug herausgeholt werden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt geflogen.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme musste die Staatsstraße 2222 für ca. zwei Stunden komplett gesperrt werden, wobei die Feuerwehren Veitserlbach und Thannhausen unterstützten. Wieder einmal mussten sich die Feuerwehrkräfte dabei mit uneinsichtigen Verkehrteilnehmer auseinandersetzen. So wurden durch einzelne Verkehrsteilnehmer beleidigende Aussagen gegenüber den Feuerwehrkräften getätigt. Teilweise konnte ein Umfahren der Absperrung nur mit Mühe verhindert werden.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder Bildergalerie des Unfalls

© Copyright by Frank Heller