Einsatz vom 20.01.2016  
Datum/Uhrzeit 20.01.2016, 17:41 - 20:00 Uhr
Einsatz Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 zwischen Pleinfeld-Nord und -Süd, Person eingeklemmt
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
31 Feuerwehrleute
Einsatzleitwagen
Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Drehleiter
Rüstwagen
Verkehrsschadensanhänger
FF Röttenbach
Polizei
Rettungsdienst
KBI
Straßenmeisterei
Einsatzbericht

Ein Pkw-Fahrer, der in Richtung Weißenburg unterwegs war, setzte zu einem Überholvorgang an, obwohl an dieser Stelle der 3-spurigen Fahrbahn für ihn ein Überholverbot galt, das sowohl durch Verkehrszeichen als auch durch eine doppelte durchgezogene Linie angezeigt war. Ein berechtigterweise auf der Überholspur in Richtung Nürnberg fahrender Pkw-Lenker konnte nicht mehr ausweichen, sodass es zur frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Der Unfallverursacher wurde in seinem PKW eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Dazu wurde das Dach des Fahrzeugs abgenommen. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden leicht verletzt und ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt.

Nachdem die Fahrbahn gereinigt worden war, wurde die Unfallstelle vom Winterdienst der zuständigen Straßenmeisterei abgestreut. Für die Dauer der Arbeiten - ca. 2 Stunden - musste die Bundesstraße komplett gesperrt werden.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder

© Copyright by Frank Heller