Einsatz vom 14.06.2017  
Datum/Uhrzeit 14.06.2017, 16:26 - 19:00 Uhr
Einsatz Küchenbrand im Schützenhaus Pleinfeld
Alarmierung Melderschleife 179 (Sammelruf)
Eingesetzte Kräfte / Fahrzeuge eigene fremde
17 Feuerwehrleute
Mannschaftstransportwagen
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
KBM
Polizei
Rettungsdienst
Einsatzbericht

Beim Anzünden eines Gasherdes entstand noch aus unbekannter Ursache eine Verpuffung. Diese war so stark, dass das Inventar in der Küche sofort Feuer fing. Die Pächterin sowie eine weitere Person wurden dadurch verletzt, konnten das Gebäude jedoch noch verlassen. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Beim Eintreffen stand die Küche bereits im Vollbrand. Die größte Gefahr bestand durch eine Gasflasche, die sich noch in der Küche befand.

Mit zwei Atemschutztrupps konnten das Feuer schnell gelöscht werden, die Gasflasche in Sicherheit gebracht werden sowie ein Übergreifen auf den Dachstuhl verhindert werden. Anschließend wurde das gesamte Gebäude mit einem Hochdrucklüfter entraucht. Zum Ablöschen der Glutnester musste anschließend ein Teil der Decke entfernt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt im Hinblick auf die Brandursache.

(Einsatzbericht von Uwe Groß)

Bilder

© Copyright by Frank Heller